Mariah Carey besingt ihre Covid-19-Impfung

Mariah Carey hat einen außergewöhnlichen Stimmumfang. Eine Tatsache, die sie auch während ihrer ersten Covid-19-Impfung bewies.
| (wag/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mariah Carey wurde gegen Covid-19 geimpft.
Mariah Carey wurde gegen Covid-19 geimpft. © Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com

Mariah Carey (52, "My All") ist eine der wenigen Sängerinnen, die Töne bis hinauf ins sogenannte Pfeifregister treffen können. Die fünffache Grammy-Preisträgerin schafft das sogar in nicht alltäglichen Situationen, wie ein neues Video auf ihrem Instagram-Account beweist. Darin erhält die Diva ihre erste Covid-19-Impfung - und die dabei anwesenden Mediziner und Beobachter eine Kostprobe ihres Gesangstalents.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

"Nebenwirkung des Impfstoffs: G6", schrieb die 52-Jährige am Samstag (3. April) neben die Aufnahme, die sie mit Sonnenbrille und Mundschutzmaske auf einem Patientenstuhl zeigt. Eine Anspielung auf den hohen Ton, der zu hören ist, während ihr das Vakzin in den Oberarm gespritzt wird.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Mariah Carey war vor ihrer Corona-Impfung "aufgeregt und nervös"

Zuvor hatte Carey ihre rund zehn Millionen Follower wissen lassen, dass sie im Vorfeld der Impfung ein wenig "aufgeregt und nervös" sei. Außerdem lenke sie die Mediziner mit ihrem Geplapper von ihrem Job ab: "Aber ihr wisst, wie ich bin. Ich rede einfach und denke nicht wirklich darüber nach."

Nachdem sie die erste Impfdosis erhielt, ermutigte die "We Belong Together"-Interpretin ihre Anhänger noch dazu, es ihr gleichzutun und sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. "Wir stecken da alle gemeinsam drin", sagt sie in dem rund eineinhalbminütigen Clip. "Liebe euch sehr!"

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren