Mann greift Justin Timberlake bei der Fashion Week in Paris an

Justin Timberlake wollte mit Ehefrau Jessica Biel einen entspannten Abend im Zeichen der Mode verbringen. Doch kurz vor der Louis-Vuitton-Show bei der Pariser Fashion Week kam es zu einem Schreckmoment: Ein Mann griff nach seinem Bein und brachte den Sänger fast zu Fall.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Justin Timberlake und seine Ehefrau Jessica Biel bei einer Filmpremiere 2016
JStone / Shutterstock.com Justin Timberlake und seine Ehefrau Jessica Biel bei einer Filmpremiere 2016

Justin Timberlake (38, "Man of the Woods") wurde am Dienstag bei einem Besuch bei der Pariser Fashion Week von einem Mann angegriffen. Der Sänger und seine Ehefrau Jessica Biel (37) waren auf dem Weg zur Louis-Vuitton-Show zur Kollektion Frühling/Sommer 2020, als der Mann hinter die Absperrungen des Ankunftsbereichs gelang und nach Timberlakes rechtem Bein griff. Das zeigt ein Foto des Vorfalls, das unter anderem "E! News" vorliegt.

Sichern Sie sich hier die größten Hits von Justin Timberlake

Als Security-Mitarbeiter den Mann zu Boden brachten, hielt dieser laut "E! News" weiter an Timberlakes Bein fest und brachte den Sänger beinahe zu Fall. Die Security konnte den Angreifer schließlich überwätigen, Timberlake blieb mit einem schockierten Gesichtsausdruck, aber unverletzt zurück. Mehreren US-Medien zufolge soll es sich bei dem Mann um Vitalii Sediuk handeln, der bereits einigen Stars zu nahe gekommen ist.

Im Juni 2014 griff er Brad Pitt (55) bei einer Kinopremiere ins Gesicht. Auch Bradley Cooper (44) und Leonardo DiCaprio (44) gehören schon zu seinen Opfern. Bei den Filmfestspielen in Cannes krabbelte er sogar unter das Kleid von America Ferrera (35).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren