Maisie Williams hat am Bad-Girl-Image Gefallen gefunden

"Game of Thrones"-Star Maisie Williams ein braves Mädchen? Von wegen! In einem Interview hat die Schauspielerin verraten, dass sie das neue Bad-Girl-Image ihrer Serienfigur Arya toll findet.
| (dmr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

2019 wird die achte und somit letzte Staffel der Erfolgsserie "Game of Thrones" ausgestrahlt. Schauspielerin Maisie Williams (21, "Doctor Who") war von Anfang an dabei. Schöne Momente hatte sie während den Dreharbeiten also viele. Doch ihr persönliches Highlight folgte erst am Schluss: die Verwandlung von Arya Stark in ein echtes Bad Girl.

Wie alles begann: Die erste Staffel "Game of Thrones" gibt es hier

"Für mich war es als Schauspielerin ein ganz besonderer Moment, einen beliebten Charakter zu spielen, der sich dann als Bad Girl entpuppt", sagt die 21-Jährige im Interview mit der britischen "Elle". "Es fühlte sich so unglaublich an, auch wenn es eine schreckliche Szene ist", schwärmt sie schließlich weiter von dem großen Finale. "Aber am Ende hat sie ihre Fehler wiedergutgemacht." Von welchen Taten Arya Starks Williams hier genau spricht, wollte sie jedoch noch nicht verraten.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren