Madonna: Kein Zickenkrieg mit Lady Gaga

Hat Madonna Sorge, dass Lady Gaga ihr den Rang als Pop-Ikone ablaufen könnte? Offenbar nicht. Sie und ihr Manager dementieren nun Gerüchte, ein bissiger Track auf Madonnas neuem Album sei auf die exzentrische Konkurrentin gemünzt.
| (jic/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Doch kein Zoff unter Kolleginnen: Madonna (li.) und Lady Gaga
[M] Invision/AP Doch kein Zoff unter Kolleginnen: Madonna (li.) und Lady Gaga

Die alte Queen of Pop gegen die neue? Scheinbar nicht. So gerne die Medien dieses Bild auch zeichnen, zwischen Madonna (56, "Girl Gone Wild") und Lady Gaga (28, "Applause") gibt es keinen Zickenkrieg. Nachdem Gerüchte, Madonnas Lied "Two Steps Behind Me" sei ein musikalischer Seitenhieb auf Gaga, dem vermeintlichen Ärger der beiden neuen Zunder gaben, meldete sich nun ihr Manager zu Wort. "Dieses Lied handelt nicht von Gaga oder irgendwem sonst", antwortete Guy Oseary auf eine entsprechende Fan-Frage auf Twitter.

Böse Zungen behaupten, Lady Gagas "Born This Way" sei von Madonna abgekupfert - bilden Sie sich selbst eine Meinung: Auf MyVideo gibt's den Clip

Auch Madonna selbst will die Spekulationen aus der Welt räumen und wendet sich per Instagram an ihre Fans. "Wir leben immer noch in einer Welt, die Frauen diskriminiert. Es gibt Menschen, die voller Hass sind. Sie wollen Streit zwischen starken Frauen schaffen, der nicht existiert", lamentiert Madonna. "Ich wünsche keiner weiblichen Künstlerin Schlechtes und habe das auch nie! Die Welt ist groß genug für uns alle!"

"Two Steps Behind Me" ist einer der neuen Madonna-Songs, die vor kurzem illegal im Netz landeten, noch bevor die Sängerin ihr neues Album überhaupt ankündigen konnte. Zeilen wie "Du bist ein Nachahmer, halt dich fern/Ich bin immer in deinem Kopf" befeuerten den Verdacht, Madonna könnte der Ansicht sein, Lady Gaga lasse sich etwas zu sehr von ihr inspirieren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren