Lorde braucht einen neuen Manager

Lorde hat in kürzester Zeit den Sprung vom talentierten Teenie zum Weltstar geschafft. Manager Scott Maclachlan hatte daran ordentlichen Anteil. Nun gehen Lorde und er aber getrennte Wege.
| (nam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Gute Figur auch ohne Manager: Lorde Anfang Mai bei der MET-Gala
Charles Sykes/Invision/AP Gute Figur auch ohne Manager: Lorde Anfang Mai bei der MET-Gala

Los Angeles - Gerät die Karriere von Pop-Shootingstar Lorde (18, "Team") jetzt ins Straucheln? Zumindest ist einer der Erfolgsgaranten ihres bisherigen Aufstiegs offenbar von Bord gegangen: Wie der "New Zealand Herald" aus Lordes Heimat meldet, gehen die Sängerin und ihr bisheriger Manager Scott Maclachlan (45) seit rund einem Monat getrennte Wege.

Den Clip zu Lordes Hit "Royals" können Sie bei MyVideo sehen

Die Hintergründe der Entscheidung bleiben allerdings vorerst unklar: Weder Maclachlan noch Lordes Plattenlabel wollten die Gerüchte kommentieren. Offen ersichtlich ist aber, dass Lorde von der Homepage Machlachlans Firma verschwunden ist. Nach Recherchen des "Herald" hatte der Manager in den vergangenen Jahren Millionenbeträge an der Zusammenarbeit mit Lorde verdient.

Lorde soll unterdessen unlängst die Arbeiten an ihrem zweiten Album aufgenommen haben - in etwa zu der Zeit, als es auch zur Trennung von Maclachlans Management-Unternehmen gekommen sein soll.

 

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren