Lewis Hamilton: Benimmregeln von der Queen

Lewis Hamilton: Benimmregeln von der Queen
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Lewis Hamilton auf einer Veranstaltung
Keith Mayhew/Landmark Media Lewis Hamilton auf einer Veranstaltung

Lewis Hamilton (34) hat in der Show von Graham Norton (56) erzählt, wie er einmal von der Queen (93) in Sachen Umgangsformen Nachhilfe erhielt. Demnach war der Rennfahrer zusammen mit ein paar anderen Gästen bei der Königin zu einem offiziellen Essen eingeladen - und durfte sogar direkt neben Queen englische Queen sitzen. Mit seinem Versuch, direkt ein Gespräch anzufangen, trat er allerdings gleich ins Fettnäpfchen.

 

Fettnäpfchen ausgeschlossen: "Der neue große Knigge: Richtige Umgangsformen privat und im Beruf" hier auf Amazon bestellen

"Ich setzte mich hin, sie saß rechts von mir und ich begann mit ihr zu reden. Und sie sagte: 'Sie sprechen zuerst in diese Richtung, ich spreche in diese und dann komme ich zu Ihnen zurück.'" Tatsächlich gibt es die Regel bei offiziellen Essen der Queen, dass sie zuerst mit der Person zu ihrer Rechten spricht und sich erst beim zweiten Gang an ihren linken Sitznachbarn wendet. Das war offenbar absolut neu für Hamilton - aber englische Queen nahm es ihm wohl nicht krumm, wie er weiter erzählt: "Sie sprach fünf Minuten mit dem Typen rechts von ihr und dann den restlichen Abend mit mir. Es war wirklich, wirklich cool."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren