"Let's Dance": Massimo Sinató ist 2021 nicht mit dabei

Massimo Sinató wird 2021 bei "Let's Dance" nur in der Eröffnungsshow das Tanzbein schwingen. Der Grund für den Verzicht: seine schwangere Frau Rebecca Mir.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Massimo Sinató während der letztjährigen Staffel von "Let's Dance".
Massimo Sinató während der letztjährigen Staffel von "Let's Dance". © imago images/Future Image

Überraschung bei der RTL-Tanzshow "Let's Dance": Der Profitänzer Massimo Sinató (40) wird in diesem Jahr nicht mit von der Partie sein. Das gab er selbst via Instagram bekannt. Er habe sich "schweren Herzens" dazu entschieden, bei der 14. Staffel nicht mitzutanzen, heißt es in seinem Post. Der Grund: seine schwangere Frau Rebecca Mir (29). "Ich werde dieses Jahr zum ersten Mal Vater und möchte jeden Moment nutzen, um meine Frau in diesem neuen Lebensabschnitt zu unterstützen und mich voll und ganz auf die kommende Zeit als werdender Vater zu konzentrieren", schreibt Sinató.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Er wünsche seiner "Let's Dance"-Familie eine erfolgreiche Staffel und werde dieses Jahr von zuhause aus mitfiebern und seinen Kollegen die Daumen drücken. In der Kennenlernshow am 26. Februar werde er aber "nochmal das Tanzbein schwingen", um beim Staffelstart für die Zuschauer zu performen. Sinató war seit elf Jahren fester Bestandteil der Show. Der Sender RTL wird die endgültige Liste aller Profitänzer am 11. Februar um 6 Uhr morgens bekannt geben.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren