Lena Gercke wehrt sich gegen Magervorwürfe

Von den einen gelobt, von den anderen kritisiert: Lena Gerckes Figur wird immer wieder zum Gesprächsthema in den Sozialen Netzwerken. Nun konterte das Model Vorwürfe, sie sei zu dünn.
| (elh/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Von den einen gelobt, von den anderen kritisiert: Lena Gerckes Figur wird immer wieder zum Gesprächsthema in den Sozialen Netzwerken. Nun konterte das Model Vorwürfe, sie sei zu dünn.

Ihr Körper ist ihr Kapital - kein Wunder also, dass Model Lena Gercke (28) super schlank und durchtrainiert ist. Doch das kommt nicht bei allen gut an. Immer wieder muss sie sich in den Sozialen Netzwerken Vorwürfe gefallen lassen, sie sei zu dünn. Nun stellte die erste "Germany's next Topmodel"-Siegerin in der "Rheinischen Post" klar: "Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht zu wenig esse - eher im Gegenteil!" Oft seien Bildbearbeitung oder ein bestimmter Winkel, aus dem sie fotografiert werde, der Grund, dass sie auf Modelaufnahmen sehr dünn aussehe.

Bei Clipfish gibt's süße Kuschelbilder von Lena Gercke und ihrem Freund

Gercke, die bei 1,78 Meter 55 Kilo wiegt, versicherte außerdem, dass sie von Kind auf schlank gewesen sei und sich immer viel bewegt habe. "Das ist meine natürliche Figur. Ich bin die Letzte, die hungern würde, dafür esse ich viel zu gerne. Da muss man sich bei mir keine Sorgen machen." Dass die 28-Jährige so gut in shape ist, liegt natürlich auch an ihrem straffen Sportprogramm. Gercke halte sich mit Laufen und Tennis fit, außerdem trainiert sie regelmäßig im Fitnessstudio.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren