Lena Dunham findet zu sich selbst

Lena Dunham auf dem Weg zur Selbstliebe
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Rank und schlank - und unglücklich. Lena Dunham (32, "Girls") scheint diese Erfahrung gemacht zu haben. Auf ihrer Instagram-Seite teilte die Schauspielerin am Samstag zwei Bilder von sich, die sie mit einem Jahr Abstand in Unterwäsche in ihrem Badezimmer zeigen. Für die 32-Jährige erstmal nichts Ungewöhnliches. Doch auf den zweiten Blick vermittelt die Foto-Montage eine deutliche Botschaft: Mut zu mehr Selbstliebe! Zwar ist Dunham auf dem Sommer-Selfie 2017 deutlich dünner, glücklich sieht sie darauf aber nicht aus.

Mehr über Lena Dunham erfahren Sie in ihrem Buch "Not That Kind of Girl"

Ihr Bildkommentar unterstreicht diese Ansicht. "Ich war sehr krank und habe meinen Körper fetischisiert." Heute, im November 2018, hat Dunham mehr Rundungen - und ein unübersehbares Lächeln im Gesicht. Sie schreibt zu dem aktuellen Schnappschuss: "Ich bin glücklich, stolz und ich heile, ich sollte also diesen Körper fetischisieren." Wie es scheint, hat die Schauspielerin nun endgültig zu sich selbst und ihrem persönlichen Körperglück gefunden.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren