Lee Radziwill: Die Schwester von Jackie Kennedy Onassis ist gestorben

Lee Radziwill, die jüngere Schwester von Jacqueline Kennedy Onassis, ist am Freitag in ihrem Haus in New York City gestorben. Sie wurde 85 Jahre alt.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Stilikone Lee Radziwill (1933-2019) ist im Alter von 85 Jahren in New York verstorben, wie unter anderem die "New York Times" berichtet. Die jüngere Schwester von Jackie Kennedy Onassis (1929-1994) war bekannt für ihren Mode-Stil und ihre berühmten Freunde, zu denen Truman Capote und Andy Warhol zählten. Sie arbeitete als Innenarchitektin, Schauspielerin und Autorin.

Radziwill war dreimal verheiratet: zuerst von 1953 bis 1959 mit Michael Canfield, dann mit dem polnischen Diplomaten und Adeligen Stanislaw Radziwill (von 1959 bis 1974), mit dem sie zwei Kinder bekam, und schließlich mit dem Filmregisseur Herbert Ross (von 1988 bis 2001). Ihr Sohn Anthony Radziwill war 1999 verstorben. Ihre Tochter Anna arbeitet als Produzentin. Sie sagte in der "New York Times", dass ihre Mutter eines natürlichen Todes gestorben sei.

Das Buch "Happy Times" von Lee Radziwill gibt es hier

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren