Lebt Taika Waititi seit zwei Jahren heimlich in Trennung?

Der Filmemacher Taika Waititi lebt offenbar bereits seit zwei Jahren in Trennung von seiner Ehefrau Chelsea Winstanley. Das neuseeländische Paar spielte womöglich ein Versteckspiel mit der Öffentlichkeit.
| (elm/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ertappt? Taika Waititi konnte seine Trennung zwei Jahre verheimlichen.
Featureflash Photo Agency / Shutterstock Ertappt? Taika Waititi konnte seine Trennung zwei Jahre verheimlichen.

Das hätte sich der Drehbuchautor wohl selbst nicht besser ausdenken können. Taika Waititi (44, "Jojo Rabbit") ist gelungen, wovon andere Promis nach einer Trennung nur träumen: Es blieb geheim! Wie das Branchenportal "Page Six" berichtet, seien der Oscar-Gewinner und seine Frau Chelsea Winstanley (44, "Saving Grace") bereits seit gut zwei Jahren getrennt.

"5 Zimmer, Küche, Sarg" - die Komödie von und mit Taika Waititi hier bestellen!

Öffentliches Versteckspiel?

Das neuseeländische Promi-Paar ist seit 2012 verheiratet und hielt die Trennung bis zuletzt geheim. Noch dieses Jahr saßen die beiden sowohl bei der Oscar-Verleihung als auch bei den British Academy Film Awards jeweils am gleichen Tisch, außerdem waren sie Anfang März gemeinsam bei einem Spiel der Los Angeles Lakers.

Angeblich soll Waititi bereits eine neue Flamme haben. So sei er dieses Jahr mehrfach mit der gleichen Frau gesehen worden sein. Den Quellen von "Page Six" zufolge handelt es sich dabei um seine ehemalige Assistentin Polly Baker. Mit ihr arbeitete Waititi demnach seit der Produktion von "Wo die wilden Menschen jagen" 2016 zusammen.

Hinweise auf Social Media?

Aufmerksame Fans rochen möglicherweise schon in der Vergangenheit Lunte: Einen Tweet von Mitte Februar, der ein Portrait des Paares zeigt, kommentierte Winstanley mit den Worten: "Danke für das Portait. Es ist schön, anerkannt zu werden aber noch besser, nicht namentlich miteinander verbunden zu sein #notmyhusband". Zum Weltfrauentag vor rund einer Woche postete Waititi derweil auf Instagram einen Gruß und einen martialischen Comic-Clip eines Mädchens, das Blut spuckt. Bleibt zu hoffen, dass die Trennung öffentlich genau so friedlich bleibt, wie bislang.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren