Laureus-Award in Monaco: Bilder mit Boris Becker, Roger Federer und Katharina Witt

In Monte Carlo werden die "Laureus-Awards" vergeben. Prominente aus Sport und Film feiern die Preisträger. Die Bilder vom roten Teppich.
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ex-Fußballer Luis Figo mit Ehefrau Helen Svedin.
GES/Augenklick 12 Ex-Fußballer Luis Figo mit Ehefrau Helen Svedin.
Fürst Albert von Monaco mit Ehefrau Charlene.
GES/Augenklick 12 Fürst Albert von Monaco mit Ehefrau Charlene.
Nadia Comaneci
GES/Augenklick 12 Nadia Comaneci
Stefan Bloechel, Axel Schulz und Fredi Bobic.
GES/Augenklick 12 Stefan Bloechel, Axel Schulz und Fredi Bobic.
Roger Federer
GES/Augenklick 12 Roger Federer
David Coulthard
GES/Augenklick 12 David Coulthard
Carles Puyol mit Ehefrau Vanessa Lorenzo
GES/Augenklick 12 Carles Puyol mit Ehefrau Vanessa Lorenzo
Emeli Sande
GES/Augenklick 12 Emeli Sande
Katharina Witt
GES/Augenklick 12 Katharina Witt
Lilly und Boris Becker
GES/Augenklick 12 Lilly und Boris Becker
Raul mit Ehefrau Mamen Sanz.
GES/Augenklick 12 Raul mit Ehefrau Mamen Sanz.
Maria Höfl-Riesch und Ehemann Marcus Höfl
GES/Augenklick 12 Maria Höfl-Riesch und Ehemann Marcus Höfl

Monte CarloRoger Federer hat bei der Laureus-Gala in Monte Carlo gleich zwei Auszeichnungen bekommen.

Der Tennisprofi erhielt am Dienstagabend bei der Gala der Stiftung in Monte Carlo die Ehrung als Sportler des Jahres und die Ehrung für das Comeback des Jahres. 2017 hatte Federer mit seinen Erfolgen bei den Grand-Slam-Turnieren in Australien und Wimbledon erstmals seit 2012 wieder bei der höchsten Turnierkategorie Erfolg gehabt.

Mit nun insgesamt sechs Auszeichnungen ist Federer der am meisten geehrte Sportler der Laureus-Geschichte, wie Laudatorin Martina Navratilova sagte. "Dieser Preis bedeutet mir sehr, sehr viel", sagte Federer. Den Laureus als bester Sportler der Welt hatte er schon vier Mal in Serie von 2005 bis 2008 erhalten.

Zur Sportlerin des Jahres wurde Tennisspielerin Serena Williams von der Laureus-Akademie gekürt. Die US-Amerikanerin hatte 2017 bei den Australian Open mit ihrem 23. Grand-Slam-Titel einen Rekord aufgestellt und sich anschließend in eine Babypause verabschiedet.

Als Mannschaft des Jahres wurde das Formel-1-Team von Mercedes ausgezeichnet. Der Durchbruch des Jahres gelang nach Ansicht der Jury dem Golfer Sergio Garcia mit seinem Sieg beim Masters. Der Award für das Lebenswerk ging an den ehemaligen Hürdenläufer Edwin Moses aus den USA.

Klicken Sie sich durch unsere Bilderstrecke und sehen Sie die Bilder vom roten Teppich.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren