Laura Müller und Michael Wendler feiern ein Jahr Ehe

Vor einem Jahr gaben Michael Wendler und Laura Müller sich das Jawort. Zum ersten Hochzeitstag meldet die 20-Jährige sich auf Instagram und richtet liebe Worte an ihren Ehemann.
| (ncz/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Laura Müller und Michael Wendler sind seit Juni 2020 Eheleute.
Laura Müller und Michael Wendler sind seit Juni 2020 Eheleute. © imago/Revierfoto

Erster Hochzeitstag im Hause Wendler: Vor einem Jahr, am 19. Juni 2020, heirateten Michael Wendler (48) und Laura Müller standesamtlich im US-Bundesstaat Florida. Auf Instagram richtete die 20-Jährige nun mit mehreren Bildern liebevolle Wort an ihren Ehemann. "Ewig dein. Ewig mein. Ewig uns", schrieb Müller zu einer Video-Collage, die Bilder des Paares aus den vergangenen Jahren zeigt. "Ich liebe dich so sehr. Jeder Tag mit dir ist so unbeschreiblich schön und ich liebe es, deine Frau zu sein", heißt es weiter. Sie nennt den 48-Jährigen ihren "Held", "Traummann" und ihren "Partner in Crime".

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

"Erster Hochzeitstag und zu dritt"

Abends teilte Laura Müller dann noch einen weiteren Tribut an ihren Ehemann. "Ich liebe dich für immer. Erster Hochzeitstag und zu dritt", schrieb sie zu einem Kussbild der beiden, in dem das Paar ihren neuen Labradorwelpen im Arm hält. Auch Wendlers Tochter Adeline Norberg ist begeistert: "So süß", kommentiert die 19-Jährige.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Michael Wendler und Laura Müller sind seit Oktober 2018 ein Paar und machten ihre Beziehung mit 28 Jahren Altersunterschied im Februar 2019 öffentlich. Im Frühjahr 2020 gaben sie ihre Verlobung bekannt und kündigten an, nach der standesamtlichen Hochzeit in Florida groß im Fernsehen heiraten zu wollen. Nachdem Michael Wendler im Oktober 2020 mit Verschwörungstheorien auf sich aufmerksam gemacht hatte, wurden die TV-Hochzeitspläne auf Eis gelegt.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren