Lance Armstrong zu Besuch bei Jan Ullrich

Freunde sind da, wenn man sie braucht. Das gilt auch für Lance Armstrong, der derzeit an der Seite von Jan Ullrich weilt. Sein ehemaliger Konkurrent benötige gerade jetzt Unterstützung.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Der tiefe Fall von Jan Ullrich (44) hat nun auch seinen größten sportlichen Kontrahenten auf den Plan gerufen. Wie Lance Armstrong (46) auf seinem Instagram-Account mitteilt, ist er derzeit an der Seite seines Freundes. "So großartig, den Tag mit diesem Mann zu verbringen", schreibt der Ex-Radprofi zu einem aktuellen Bild von ihm und Ullrich an einem Pool.

Erfahren Sie mehr zum Absturz von Jan Ullrich in "Der Fall Jan Ullrich: ... unser Fall?"

"Wie viele von euch wissen, ich liebe Jan Ullrich", berichtet Armstrong weiter. Er sei immer ein ganz spezieller Rivale gewesen, der ihm Angst gemacht habe, ihn aber deswegen motivierte und erst das Beste auf ihm herausgeholt habe. Ullrich sei die "reinste Klasse auf dem Rad" gewesen.

Sein Freund sei aber derzeit in einer "schwierigen Lage", weswegen er nach Deutschland gekommen sei, um ein paar Tage mit ihm zu verbringen. "Bitte behaltet Jan in euren Gedanken und Gebeten. Er braucht gerade jetzt unsere Unterstützung", schreibt Armstrong weiter. Ullrich befindet sich nach den Eskapaden der letzten Tage und Wochen in einer Entzugsklinik, um sein Drogen- und Alkoholproblem in den Griff zu bekommen. Ob das Bild aus dieser Klinik stammt, ist nicht bekannt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren