Lance Armstrong nach Rad-Unfall im Krankenhaus

Auf einer Fahrradtour in Colorado ist der Ex-Rad-Profi Lance Armstrong schwer gestürzt. Ein Foto von seinem blutigen Gesicht postete er anschließend auf Instagram.
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Einst war er ein gefeierter Rad-Profi. Nun hat sein Sport, den er nur noch in seiner Freizeit ausübt, Lance Armstrong (46) ins Krankenhaus befördert. Wie der Sportler auf Instagram mitteilte, hatte er bei einer Rad-Tour auf dem sogenannten Tom Blake Trail in Colorado einen Unfall, bei dem vor allem sein Gesicht heftige Blessuren davontrug. "Manchmal bist du der Hammer, manchmal der Nagel", kommentierte er das blutige Selfie trocken.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Das Buch "Tour des Lebens. Wie ich den Krebs besiegte und die Tour de France gewann" von Lance Armstrong gibt es hier

Außerdem erklärte er seinen Followern, dass er sich früher wegen solcher Verletzungen nicht gleich zum Arzt begeben hätte. Doch dieses Mal habe er sich gründlich durchchecken lassen. Unter dem Foto richtete er Dankesworte an den Arzt im Aspen Valley Krankenhaus, der ihn nach seinem Unfall behandelt hatte.

 

Im Jahr 2012 war Lance Armstrong des Dopings überführt worden. Er wurde anschließend von der US-Anti-Doping-Behörde USADA lebenslang gesperrt. Zudem wurden ihm alle nach dem 1. August 1998 gewonnen Titel aberkannt - darunter auch seine sieben Siege bei der Tour de France.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren