Längst verheiratet? Adele spricht endlich Klartext

Lange kursierten Gerüchte, nun hat Adele bei einem Konzert in Brisbane verraten, dass sie verheiratet ist. Ihr Hit "Someone Like You" war der Anlass.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Lange kursierten Gerüchte, nun hat Adele bei einem Konzert in Brisbane verraten, dass sie verheiratet ist. Ihr Hit "Someone Like You" war der Anlass.

Seit Wochen wird spekuliert, nun hat Adele (28, "25") endlich bestätigt, dass sie ihren langjährigen Partner Simon Konecki (42) geheiratet hat. Wie unter anderem "bbc.co.uk" berichtet, sprach die Sängerin bei einem Konzert im australischem Brisbane über ihren Song "Someone Like You", als sie sagte: "Ich bin jetzt verheiratet." Bereits bei der Grammy-Verleihung am 12. Februar hatte Adele Konecki als ihren Ehemann bezeichnet. Das Paar hat einen gemeinsamen Sohn, den vierjährigen Angelo.

Adele ist eine der erfolgreichsten Künstlerinnen der Welt. Hier gibt es ihre Hits

Bei dem Konzert in Brisbane soll sie nun erzählt haben, wie es war, als sie "Someone Like You" engen Freunden und ihrer Familie vorgespielt hatte: Sie hätte dabei in ihren Augen sehen können, dass sie der Song an etwas oder jemanden erinnert habe, sagte sie demnach. Sie wollte mit dem Lied ausdrücken, wie sie zu Beginn der Beziehung gefühlt habe, die sie zu dem Hit inspiriert habe. Dieses Gefühl, wenn man sich in jemanden verliebt, sei das beste auf der Welt und sie sei süchtig nach diesem Gefühl, so die Sängerin. Sie selbst könne das allerdings nicht mehr erleben, "weil ich jetzt verheiratet bin".

Details zur Hochzeit sind nicht bekannt. Gerüchten zufolge soll das Paar, das sehr zurückgezogen lebt, Ende des vergangenen Jahres im kleinen Kreis in Los Angeles geheiratet haben.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren