Lady Gaga mit "Special Tribute"-Auftritt bei den Oscars

Lady Gaga wird bei den diesjährigen Oscars eine große Ehre zuteil: Die schrille Sängerin darf einen besonderen Auftritt bei der Preisverleihung hinlegen.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Lady Gaga wird bei den Oscars eine Sonder-Darbietung hinlegen dürfen
ddp images Lady Gaga wird bei den Oscars eine Sonder-Darbietung hinlegen dürfen

Pop-Ikone Lady Gaga (28, "Cheek to Cheek") wird bei den diesjährigen Oscars am 22. Februar einen besonderen "Tribute"-Auftritt hinlegen dürfen. Das gaben laut der Branchenseite "Deadline" die Produzenten der Veranstaltung, Craig Zadan und Neil Meron, bekannt. "Lady Gaga ist eine einzigartige Künstlerin, deren musikalische Evolution weiter voranschreitet. Wir sind stolz darauf, sie zum ersten Mal bei den Oscars dabei zu haben", zitiert die Seite die beiden Verantwortlichen.

Lady Gaga war auch schon bei "Germany's next Topmodel" zu sehen. Bei MyVideo können Sie sich den Auftritt noch einmal anschauen

Noch ist allerdings nicht geklärt, welchen Song die 28-Jährige darbieten wird, beziehungsweise welcher Person der Auftritt gewidmet ist. Auch Jennifer Hudson (33), Adam Levine (35), John Legend (36) und Rita Ora (24) werden bei der 87. Ausgabe der Preisverleihung auf der Bühne stehen und für musikalische Untermalung sorgen.

Daneben wurde bekannt gegeben, dass "Fifty Shades of Grey"-Star Dakota Johnson (25) zu den Präsentatoren der Verleihung zählen wird und einem glücklichen Gewinner den Goldjungen überreichen darf. Auch Chiwetel Ejiofor (37), Chris Evans (33), Jennifer Lopez (45), Chloë Grace Moretz (18) und Eddie Murphy (53) soll laut der Seite "UPI" diese Ehre zuteilwerden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren