Kylie Minogue: Peinlicher Auftritt

Kylie Minogue: Nur eine Dolly Parton für Arme? Die Sängerin erntete bei einer britischen Wohltätigkeitsveranstaltung reichlich Kritik.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Mit ihrem Auftritt bei der britischen Wohltätigkeitsveranstaltung Sport Relief's 2018 hat Kylie Minogue (49, "Impossible Princess") tatsächlich für rege Zuschauerbeteiligung gesorgt. Dumm nur, dass die meisten von ihnen der Australierin Häme und Spott spendeten. Die Performance ihres Songs "Dancing" ließ auf Twitter zahlreiche Leute grübeln, wie Minogue jemals eine Karriere als Sängerin starten konnte.

Kylie Minogues neues Album "Golden" können Sie sich hier vorbestellen

Ein User etwa bezeichnete Minogue nach ihrer Performance als "Dolly Parton für Arme", eine andere Verglich den Auftritt mit einem Autounfall. Bei der Castingshow "The X-Factor", bei der nach Musiktalenten gesucht wird, hätte sie mit diesem katastrophalen Gesang ebenfalls keinerlei Chancen, giftete ein Dritter.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren