Kylie Jenner macht ihrem Ex-Freund Travis Scott eine Liebeserklärung

Rapper Travis Scott feiert am 30. April seinen 28. Geburtstag. Kylie Jenner hat ihrem Ex-Freund und Vater ihrer Tochter Stormi eine rührende Glückwunsch-Botschaft auf Instagram gewidmet.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Travis Scott und Kylie Jenner trennten sich im Herbst letzten Jahres.
Kathy Hutchins / Shutterstock.com Travis Scott und Kylie Jenner trennten sich im Herbst letzten Jahres.

Kylie Jenner hat ihrem Ex-Partner Travis Scott einen rührenden Instagram-Post gewidmet. Der Rapper feiert an diesem Donnerstag (30. April) seinen 28. Geburtstag. "Happy Birthday an den Vater des Jahres. Ich begreife und akzeptiere schön langsam, dass Stormi ein Papa-Kind ist", schreibt Jenner und veröffentlicht dazu eine Reihe von Fotos und Videos, die Scott mit der gemeinsamen Tochter Stormi (2) zeigen. Unter den Bildern befindet sich auch ein Foto aus dem Kreißsaal, auf dem die damals frischgebackenen Eltern mit ihrem Töchterchen in einem intimen Moment zu sehen sind.

Sichern Sie sich hier "Astroworld" von Travis Scott

"Dieses wunderschöne, schlaue, liebevolle und witzige kleine Baby" sei das beste Geschenk an sie gewesen. "Ok, jetzt heule ich. Ich werde dich immer lieben", endet die jüngste Selfmade-Milliardärin der Welt ihren Post. Jenner und Scott waren ab April 2017 offiziell liiert, im Februar 2018 kam Stormi Webster zur Welt. Im Oktober 2019 folgte die Trennung. Bereits Anfang März dieses Jahres wurden durch einen Bericht von "TMZ" Gerüchte um ein Liebescomeback der beiden laut. Das Ex-Paar betont jedoch stets, dass es lediglich ein enges Verhältnis pflege.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren