Kylie Jenner bestätigt Schwangerschaft mit süßem Instagram-Video

Kylie Jenner hat auf Instagram ihre Schwangerschaft bestätigt. Die 24-Jährige teilte dazu ein süßes Video mit ihrer Familie.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kylie Jenner und Travis Scott werden wieder Eltern.
Kylie Jenner und Travis Scott werden wieder Eltern. © Kathy Hutchins/Shutterstock.com

Reality-TV-Star und Unternehmerin Kylie Jenner (24) ist schwanger. Das bestätigte sie nun in einem Instagram-Video. Nach Tochter Stormi (3), die Anfang 2018 zur Welt gekommen ist, ist es ihr zweites gemeinsames Kind mit Travis Scott (30).

Das Video, das Jenner mit einem Herz- und einem Babybauch-Emoji am Dienstag (7. September) veröffentlichte, zeigt Aufnahmen vom positiven Schwangerschaftstest und einem Ultraschall-Termin, bei dem Jenners Tochter Stormi und ein sichtlich erfreuter Travis Scott mit dabei sein durften. Zudem überreichte die kleine Stormi ein Ultraschall-Bild ihrer Großmutter Kris Jenner (65), die ihr damit "einen der glücklichsten Tage ihres Lebens" bescherte. Der kurze Clip zeigt offenbar auch die Feierlichkeiten zu Jenners Geburtstag am 10. August. Zudem präsentiert die werdende Mutter ihren kugelrunden Babybauch, der von ihrer Tochter ein Küsschen erhält.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Es gab bereits Spekulationen

Medien hatten zuvor bereit über eine angebliche Schwangerschaft berichtet. Caitlyn Jenner (71), die eine ebenso vielköpfige wie erfolgreiche Patchwork-Familie vorweisen kann, hatte zuvor beiläufig auf einem Event verraten, dass sie wieder Oma wird. In einem Video, das "TMZ" vorliegt, war die 71-Jährige zu hören, wie sie stolz von ihren bereits 18 Enkelkindern erzählt. Und dann enthüllte sie: "Und ein weiteres ist schon im Ofen, wie ich vor Kurzem erfahren habe." Wer ihr das 19. Enkelkind schenken wird, offenbarte Jenner jedoch nicht in dem kurzen Clip.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren