Kurze Haare locken schlaue Männer an

Jasmin Gerat fühlt sich mit kurzen Haaren pudelwohl. Ein angenehmer Nebeneffekt des Shortcuts ist die Aufmerksamkeit intelligenter Männer.
| (thn/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jasmin Gerat trägt eine kesse Kurzhaarfrisur
ddp images Jasmin Gerat trägt eine kesse Kurzhaarfrisur

Viele Frauen würden sich wohl nie von ihrer Mähne trennen - zu heilig sind ihnen ihre langen Haare. Jasmin Gerat (36, "Nicht mein Tag") sieht das anders: Die Schauspielerin trägt bereits seit den Dreharbeiten zum Film "Kokowääh" einen Kurzhaarschnitt - und fühlt sich damit pudelwohl. "Die kurzen Haare haben auf jeder Ebene Schwung in mein Leben gebracht"", erzählt sie im im Interview mit dem Frauenmagazin "Brigitte". Als sie damals probeweise eine Perücke für einen Kameratest aufgesetzt hatte, habe sie sich sofort "super" gefühlt, ihr Gang sei dadurch leichter und graziöser geworden. "Verrückt, was Haare ausmachen."

Sehen Sie Jasmin Gerat und Til Schweiger bei MyVideo im Interview zu ihrem gemeinsamen Film "Kokowääh 2"

Die 36-Jährige zögerte nicht lange - sie trennte sich sofort von ihren langen Haaren. Neben der neuen Leichtigkeit scheint der Shortcut außerdem einen anderen interessanten Nebeneffekt mit sich zu bringen: So würden einen im Allgemeinen zwar weniger Männer anschauen, "aber wenn, dann die schlauen." Zudem habe Gerat schnell gemerkt, dass man sich mit einer Kurzhaarfrisur nicht femininer stylen müsse, das sei "Quatsch": Sie könne sich auch sehr gut ohne "diese klassischen Weiblichkeitsattribute der Mode - lange Haare, Kleidchen etc. - feminin fühlen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren