Knoblauch-Küsse! So ärgerte Jennifer Lawrence ihren Kollegen

Was für viele Männer ein Traum wäre, wurde für Liam Hemsworth zum Albtraum: Die Knutsch-Szenen für den neuen Teil der "Tribute von Panem"-Reihe mit Kollegin Jennifer Lawrence waren für den armen Schauspieler eine äußerst "unangenehme" Erfahrung.
| (jic/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ob Jennifer Lawrence auch bei der Premiere Knoblauch intus hatte? Liam Hemsworth lässt den Mund vorsichtshalber zu
Invision2013 Ob Jennifer Lawrence auch bei der Premiere Knoblauch intus hatte? Liam Hemsworth lässt den Mund vorsichtshalber zu

Hollywood – Liam Hemsworth (24) war wenig begeistert von den Küssen, die er mit Jennifer Lawrence (24) im neuen Film "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1" austauschen durfte - beziehungsweise musste. Denn der Schauspieler beschrieb die Erfahrung in der US-Talkshow "The Tonight Show with Jimmy Fallon" als "unangenehm". Der Grund ist allerdings weniger eine schlechte Kusstechnik als der schlechter Atem der Kollegin...

Sehen Sie auf MyVideo eine Ansprache von Präsident Snow aus "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1"

"Von außen sieht das sicher toll aus. Sie ist einer meiner besten Freunde und ich liebe sie, aber jedes Mal, wenn wir eine Kussszene hatten, hat sie absichtlich Knoblauch oder Thunfisch gegessen, einfach irgendwas ekliges", erzählt der Australier. "Vor der Szene sagte sie mir dann: 'Ich habe Thunfisch und Knoblauch gegessen und mir nicht die Zähne geputzt.' Und ich dachte mir nur: 'Großartig, ich kann's kaum erwarten.'"

In der Bestseller-Verfilmung spielen Hemsworth und Lawrence Jugendfreunde, die sich zwischenzeitlich näher kommen. In Deutschland kommt der dritte und vorletzte Teil der "Die Tribute von Panem"-Reihe am 20. November in die Kinos.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren