Klage! Hat Charlie Sheen eine Frau mit HIV infiziert?

Charlie Sheen soll mit einer Frau ungeschützten Sex gehabt haben, ohne ihr zuvor von seiner HIV-Erkrankung erzählt zu haben. Die Ex-Freundin hat den Schauspieler nun angeklagt.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Unfassbar, mit welcher Vermessenheit Charlie Sheen (51, "Anger Management") in Kauf genommen haben soll, eine Ex-Freundin möglicherweise mit HIV anzustecken - ohne dass diese davon wusste. Eine nicht namentlich genannte Frau russischer Abstammung hat jetzt deswegen Klage erhoben, wie unter anderem das US-Branchenblatt "Variety" berichtet. (Hier bekommen Sie die Kultserie "Two and a Half Men" mit Charlie Sheen in einer DVD-Komplettbox)

Sheen und die Klägerin hätten sich im September 2015 das erste Mal getroffen. Bevor die beiden Sex hatten, habe sie ihn mehrfach gefragt, ob er eine ansteckende Geschlechtskrankheit habe - und er habe verneint. Zwar hätten die beiden zunächst Kondome benutzt, sie hätten aber ungeschützten Oralsex gehabt. Im Oktober hätten sie dann das erste Mal ungeschützten Sex gehabt. Erst danach habe Sheen ihr von seiner HIV-Erkrankung erzählt und ihr zwei Pillen gegeben, um die Übertragung zu verhindern. Die Frau habe daraufhin einen Arzt aufgesucht, der ihr erklärte, dass sie für mehrere Wochen eine antiretrovirale Medizin nehmen müsse.

Nein, das ist nicht "nobel"

Sie und Sheen hätten sich dann wenige Tage später darüber gestritten und der Schauspieler habe auch noch behauptet, dass es "nobel" von ihm gewesen sei, sie überhaupt auf seine Erkrankung hinzuweisen. Er habe ihr zuvor nichts davon erzählt, "weil es sie verdammt nochmal nichts angehe". Außerdem habe er davon gesprochen, dass die ihr verschriebenen Medikamente unnötig seien und sie den "gelegen kommenden Gerüchten der medizinischen Gemeinschaft" nicht glauben solle.

Zwar sei in der vorliegenden Klageschrift Sheen nicht namentlich erwähnt, der Angeklagte habe aber 2011 von seiner HIV-Erkrankung erfahren und am 17. November 2015 sowie am 21. Juni 2016 in TV-Interviews darüber gesprochen. An beiden Tagen wurden Interviews mit Sheen in der "The Today Show" veröffentlicht, in denen er über seine Erkrankung sprach.

Dies ist bereits die zweite Klage gegen Sheen in einem ähnlichen Zusammenhang. Im Dezember 2015 hatte seine Ex-Verlobte Scottine Ross Sheen schon einmal angeklagt, weil dieser mehrfach mit ihr ungeschützten Sex gehabt hatte, ohne ihr von seiner Erkrankung zu erzählen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren