Klage gegen Khloé Kardashian

Zur Geburtstagsfeier ihres Ex-Freundes, Basketballspieler James Harden (26), ließ Khloé Kardashian im August ein gewaltiges Feuerwerk entzünden. Ganze 15 Minuten soll das Spektakel gedauert haben und bei einen Hund sogar bleibende Schäden hinterlassen haben.
| (rba/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Zur Geburtstagsfeier ihres Ex-Freundes, Basketballspieler James Harden (26), ließ Khloé Kardashian (31, "Keeping Up with the Kardashians") im August ein gewaltiges Feuerwerk entzünden. Ganze 15 Minuten soll das Spektakel gedauert haben und bei einen Hund sogar bleibende Schäden hinterlassen haben.

"Er sei dermaßen erschrocken, dass er wohl nie wieder der Alte sein werde, zitiert das US-Klatschportal "TMZ" den Besitzer des Hundes, James Ferguson. Dieser hat nun Klage gegen Kardashian eingereicht hat und fordert darin 7.500 Dollar (rund 6.800 Euro) Schadensersatz.

Sehen Sie auf MyVideo ganze Folgen von "Keeping Up with the Kardashian"

Kardashian und Harden beendeten ihre Beziehung erst vor wenigen Tagen, da das Model ihrem schwerkranken Noch-Ehemann Lamar Odom (35) nicht mehr von der Seite weicht. Odom war am 10. Oktober in einem Bordell zusammengebrochen und befindet sich seitdem in einem gesundheitlich kritischen Zustand.

 

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren