Kit Harington: Das störte ihn an seiner "Game of Thrones"-Rolle

Acht Staffeln lang schlüpfte Kit Harington in seine "Game of Thrones"-Rolle Jon Schnee. Jetzt, da die Serie abgedreht ist, wird er sentimental. Doch einer Sache wird er nicht nachweinen.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Die Dreharbeiten zur finalen Staffel von "Game of Thrones" sind bereits abgeschlossen. Dass am Ende einer so langen und intensiven Zeit bei vielen Darstellern die Tränen kullerten, ist nicht verwunderlich. Auch Kit Harington (32), der in der HBO-Serie als Jon Schnee, König des Nordens, auftritt, steht zu seinem Gefühlsausbruch. "Ich habe mir die Augen ausgeheult", verriet er US-Moderator Stephen Colbert (54) in dessen "The Late Show". Eine Sache, so Harington, werde er aber ganz und gar nicht vermissen.

Alle bisherigen Staffeln von "Game of Thrones" gibt es hier

Jahr für Jahr wurde es schlimmer

Angesprochen auf sein Kostüm - ein dicker Fellumhang, der Jon Schnee in den Eislandschaften der Sieben Königslande warmhalten soll, meinte Harington: "Es wiegt eine Tonne und riecht abscheulich." Zwar helfe ihm der Mantel, sich in seine Rolle hineinzuversetzen, die "15 Kilogramm über drei Monate hinweg" auf den Schultern zu tragen, sei allerdings alles andere als spaßig gewesen.

"Ich glaube, sie haben jedes Jahr mehr Gewicht dran gemacht", spekulierte der 32-Jährige in der TV-Show und scherzte: Einfach nur, weil Kostüm-Designerin Michele Clapton die Schauspieler "hassen" würde. "Sie wollten uns zum Ende hin körperlich müde machen." Übrigens: Im August 2017 verriet Clapton in einem Interview, dass die Männer der Nachtwache keine gewöhnlichen Fellumhänge tragen. Tatsächlich handelt es sich um Ikea-Teppiche: "Wir haben sie zerschnitten, neu zusammengefügt und mit Lederriemen versehen", erklärte die Kostümbildnerin damals.

In den USA feiert die achte Staffel von "Game of Thrones" am 14. April Premiere, auf HBO. In Deutschland kann Folge eins in der Nacht vom 14. auf den 15. April ab 3:00 Uhr über Sky Ticket, Sky Go und Sky Q abgerufen werden oder am 15. April um 20:15 Uhr auf Sky Atlantic.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren