"King of Queens"-Star Patton Oswalt hat sich verlobt

Patton Oswalt hat seiner neuen Freundin Meredith Salenger einen Antrag gemacht - und ihre Reaktion darauf ist nicht minder beeindruckend.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Patton Oswalt hat seiner neuen Freundin Meredith Salenger einen Antrag gemacht - und ihre Reaktion darauf ist nicht minder beeindruckend.

Erst vor kurzer Zeit hat Schauspieler Patton Oswalt (48) seine neue Liebe überhaupt erst öffentlich gemacht. Jetzt sind der Star aus "King of Queens" und Meredith Salenger (47) bereits viele Schritte weiter. Denn wie Salenger bis über beide Ohren strahlend auf ihrem Instagram-Account offenbarte, hat der Mime um ihre Hand angehalten. Sie hatte in diesem zauberhaften Moment nur eine Antwort parat, die aber dafür gleich dreimal hintereinander: "YesYesYes" In der Klamauk-Komödie "22 Jump Street" spielt Patton Oswalt ebenfalls mit - gleich hier bestellen

"Es ist offiziell: Ich bin die glücklichste Frau im Universum", schrieb Salenger zu einer Collage aus drei Bildern, die neben dem schriftlichen Antrag auch noch einen beachtlichen Verlobungsring offenbarte. Was den Post aber noch besonderer macht, ist der Dank, den die zukünftige Braut äußert. Denn neben Patton Oswalt richtet sie das Wort auch an dessen verstorbene Frau Alice: "Ich Liebe, Patton Oswalt. Ich Liebe, Alice Oswalt!"

Oswalt hatte seine Frau, mit der er seit 2005 verheiratet war, am 21. April 2016 leblos neben sich im Bett aufgefunden. Einige Zeit später gab er die Todesursache bekannt. Demnach hätten unter anderem Nebenwirkungen von verschriebenen Medikamenten zu einer Arterien-Verstopfung und schließlich zum Tod geführt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren