"King of Queens"-Star Jerry Stiller ist tot

"King of Queens"-Star Jerry Stiller ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Das gab sein Sohn Ben Stiller bekannt.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jerry Stiller ist mit 92 Jahren gestorben
Henrymcgee/Imagecollect Jerry Stiller ist mit 92 Jahren gestorben

Jerry Stiller ist tot. Der Schauspieler und Comedian ist im Alter von 92 Jahren eines natürlichen Todes gestorben, wie sein Sohn Ben Stiller (54) auf Twitter bekannt gab: "Er war ein großartiger Vater und Großvater und für ungefähr 62 Jahre der hingebungsvollste Ehemann für Anne. Wir werden ihn sehr vermissen. Ich Liebe, Dad."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Die Serie "King of Queens" gibt es hier

Nach einer langen Comedy-Karriere, Auftritten am Broadway und als Gaststar in Fernsehserien wurde Stiller Anfang der 1990er Jahre auch für seine Rolle in "Seinfeld" bekannt. Er spielte darin Frank Costanza. Dann überzeugte ihn Kevin James (55), in seiner Sitcom "King of Queens" mitzuwirken. Von 1998 bis 2007 hatte er die Rolle des Arthur Spooner inne, des Vaters von Carrie Heffernan (Leah Remini) und des Schwiegervaters von Doug Heffernan (Kevin James). Auch in "Zoolander" war Jerry Stiller zu sehen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren