Kinder von Prinz Albert: Gemeinsames Foto von allen vier Royal-Kids

Diese vier royalen Halbgeschwister scheinen sich gut zu verstehen. Jazmin Grace Grimaldi, uneheliche Tochter von Fürst Albert, hat ein Foto mit ihren Halbgeschwistern Alexandre, Gabriella und Jacques gepostet.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Fürst Albert von Monaco hat aus der Zeit vor seiner Ehe mit Charlene bereits zwei uneheliche Kinder.
Fürst Albert von Monaco hat aus der Zeit vor seiner Ehe mit Charlene bereits zwei uneheliche Kinder. © BrauerPhotos/Till-Arthur

Die Zeiten, dass sich Geschwister und Halbgeschwister in royalen Familien bekriegen und um den Thron prügeln, sind lange vorbei - zumindest in Monaco. Das beweist jetzt Jazmin Grace Grimaldi, die uneheliche Tochter von Fürst Albert, und postet ein süßes Familienfoto.

Familienfoto: Das sind alle Kinder von Fürst Albert

Darauf zu sehen ist die 29-Jährige mit ihrem Halbruder Alexandre Grimaldi-Coste und den Zwillingen Gabriella und Jacques. Den Schnappschuss postete sie auf Instagram im Rahmen eines Jahresrückblicks. Das Bild ist dabei allerdings nur kurz zu sehen.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Was ist über das Leben von Jazmin Grace Grimaldi bekannt?

Jazmin Grace Grimaldi kam am 4. März 1992 in den USA auf die Welt. Zum ersten Mal begegnete sie ihrem Vater Albert im Alter von elf Jahren. Erst 2006 bestätigte der monegassische Fürst die Vaterschaft öffentlich.

Lesen Sie auch

Nach ihrem Abschluss an einer Highschool studierte sie Theater und internationales Business. Heute arbeitet Jazmin Grace Grimaldi als Schauspielerin und Sängerin, hatte unter anderem Auftritte in mehreren TV-Filmen und der US-Serie "The Marvelous Mrs. Maisel".

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Alberts uneheliche Kinder: Haben Jazmin und Alexandre Anspruch auf den Thron?

Jazmin Grace Grimaldi ist nicht das einzige uneheliche Kind von Fürst Albert. Auch Halbbruder Alexandre Grimaldi-Coste entstand aus einer Affäre. Da die Mütter nicht mit dem Fürsten verheiratet waren, werden die Kinder in der Rangfolge des monegassischen Hofs auch nicht berücksichtigt und haben damit keinen Anspruch auf den Thron.

Anders sieht es bei den Zwillingen Jacques und Gabriella aus. Da Fürst Albert vor ihrer Geburt mit Charlène verheiratet war, stehen sie in der Thronfolge ganz oben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren