Kim Kardashian West ohne Assistentin

Vier Jahre lang waren sie ein Herz und eine Seele: Kim Kardashian West (37) und ihre persönliche Assistentin Stephanie Shepherd.
| (elh/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Vier Jahre lang waren sie ein Herz und eine Seele: Kim Kardashian West (37) und ihre persönliche Assistentin Stephanie Shepherd.

Doch nun gehen die beiden getrennte Wege. Das berichtet zumindest das US-Magazin People. "Kim hat beschlossen, Stephanie gehen zu lassen", plauderte ein Insider aus und erklärte: "Sie war eine gute Assistentin, aber als Stephanie eine größere Rolle in Kims Marke und Geschäften einnehmen wollte, hat es einfach nicht funktioniert." (Hier gibt's Kim Kardashians Selfie-Buch "Selfish")

Shepherd, die seit Juni 2013 Kardashians rechte Hand und enge Freundin war, griff ihr in allen Bereichen unter die Arme: Sie organisierte Reisen, plante Termine und kümmerte sich auch um die Kinder. Ob die 37-Jährige das überhaupt alleine stemmen kann? Immerhin kommt bald Baby Nummer drei, und auch ihre Kosmetik-Marke "KKW Beauty" und die Kimoji-App erfordern viel Zeit und organisatorisches Talent. Möglicherweise greifen ihr ja Ehemann Kanye West (40) und "Momager" Kris Jenner (62) unter die Arme...

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren