Kim Kardashian West beschenkt 1000 Fans mit Geld

Reality-TV-Star Kim Kardashian West beschenkt 1000 Fans zu Weihnachten mit jeweils 500 Dollar - weil "2020 wirklich hart war".
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kim Kardashian West beschenkt 1000 Fans mit Geld zu Weihnachten.
Kim Kardashian West beschenkt 1000 Fans mit Geld zu Weihnachten. © Shutterstock / Asatur Yesayants

Großzügige Geste von US-Reality-TV-Star Kim Kardashian West (40): Sie will ihren Fans Geld zu Weihnachten schenken, wie sie auf Twitter bekanntgab. "Hey Leute! 2020 war hart und viele machen sich Sorgen, wie sie die Miete bezahlen oder Essen auf den Tisch bringen können - ich möchte die Liebe verbreiten, indem ich 1000 Menschen 500 Dollar schicke", erklärt sie ihren Followern. Das Geld, umgerechnet etwa 409 Euro, kann bekommen, wer ihr seinen "$cashtag", Kontonamen auf der Cash-App-Plattform, schickt. Kim Kardashian Wests Vermögen wird laut "Forbes" aktuell auf umgerechnet 637 Millionen Euro geschätzt.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Hugh Jackman spendete ebenfalls viel

Ihre Follower macht Kim Kardashian West mit dieser Geste jedenfalls glücklich. Außerdem tritt sie damit womöglich in die Fußstapfen eines anderen Promis. Der australische Hollywood-Star Hugh Jackman (52, "Eddie the Eagle") soll "Daily Mail" zufolge der "anonyme Spender" sein, der den 900 Mitarbeitern einer australischen Firma 1,2 Millionen US-Dollar (etwa 980.000 Euro) für ihr Weihnachtsgeld gespendet hat.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren