Kim Kardashian ist jetzt eine Milliardärin

Zwei erfolgreiche Firmen, Werbeeinnahmen und Reality-TV: Kim Kardashian ist mittlerweile Milliardärin, wie das "Forbes"-Magazin errechnet hat.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kim Kardashian soll mittlerweile Milliardärin sein
Kim Kardashian soll mittlerweile Milliardärin sein © carrie-nelson/ImageCollect

Kim Kardashian (40) ist nun Milliardärin, wie das "Forbes"-Magazin schätzt. Das verdanke sie ihren beiden lukrativen Unternehmen KKW Beauty und Skims sowie den Gewinnen aus der Reality-Serie "Keeping Up With The Kardashians" und Werbeverträgen. Laut Forbes soll ihr Wert von 780 Millionen US-Dollar im Oktober 2020 mittlerweile auf eine Milliarde US-Dollar, umgerechnet etwa 842 Millionen Euro, gestiegen sein.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Der unternehmerische Erfolgsweg der Milliardärin: Der Reality-Star startete KKW Beauty im Jahr 2017, nachdem die Make-up-Firma Kylie Cosmetics ihrer Halbschwester Kylie Jenner (23) schon ein riesiger Erfolg geworden war. Anschließend verkaufte die 40-jährige demnach 20 Prozent von KKW Beauty für 200 Millionen US-Dollar an den Kosmetikkonzern Coty. Bei dem Deal sei das Unternehmen mit einer Milliarde US-Dollar bewertet worden. 2019 gründete sie zudem die Shapewear-Firma Skims, die während der Pandemie auch Loungewear anbietet.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren