Kim Kardashian: Heißt ihr drittes Kind etwa wie dieses Luxus-Label?

Sie haben einen Faible für ungewöhnliche Kindernamen: Nennen Kim Kardashian und Kanye West ihre neue Tochter nach dem Luxus-Label Louis Vuitton?
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Kim Kardashian West (37, "Keeping Up With the Kardashians") und ihr Mann Kanye West (40, "Gold Digger") sind ziemlich kreativ, wenn es um ungewöhnliche Kindernamen geht. Ihre erste Tochter heißt North (4) und ihr Sohn Saint (2). Derzeit spekulieren Kardashians Fans auf Instagram allerdings darüber, wie wohl der Name des dritten Kindes der beiden lauten könnte. Wie der US-Reality-TV-Star kürzlich bestätigt hatte, hat eine Leihmutter am 15. Januar die zweite Tochter des Paares zur Welt gebracht.

 

Hier bekommen Sie Kim Kardashians Selfie-Buch "Selfish"

 

Monogramm ein möglicher Hinweis

 

Auslöser für die Spekulationen ist ein Instagram-Post Kardashians. Auf der Social-Media-Plattform teilte sie nun ohne weiteren Kommentar ein Bild des geradezu ikonischen Monogramms des französischen Luxus-Labels Louis Vuitton. Die Fans diskutieren seither angeregt darüber, ob dies ein Hinweis auf den Namen des neuen Erdenbürgers sein könnte.

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

In den Kommentaren finden sich zahlreiche Namensvorschläge, darunter "Louis Vuitton West", "Louis West", "Vuitton West" und "Louise West". Viele glauben aber, dass das abgebildete "LV" vermeintlich darauf hinweist, dass die Kleine "Elle West" heißen könnte. Der Vorname wird im Englischen genauso ausgesprochen wie der Buchstabe "L". Selbst Vorschläge wie "Love West" oder "LV West" sind zu finden. Wie die Kleine wirklich heißt, das ist bisher allerdings noch ein Geheimnis.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren