Kiefer Sutherland trauert um seine Mutter

Shirley Douglas, die Mutter von Kiefer Sutherland, ist tot. Die gebürtige Kanadierin war ebenfalls eine bekannte Schauspielerin.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Shirley Douglas mit ihren Kindern Kiefer und Rachel Sutherland.
Galit Rodan/AP/dpa/dpa Shirley Douglas mit ihren Kindern Kiefer und Rachel Sutherland.

Los Angeles - Kiefer Sutherland (53, "Designated Survivor") trauert um seine Mutter, die Schauspielerin Shirley Douglas. Sie sei im Zusammenhang mit den Komplikationen einer Lungenentzündung gestorben, die aber nichts mit dem Coronavirus zu tun gehabt habe, schrieb Sutherland am Sonntag (Ortszeit) auf Twitter.

"Meine Mutter war eine außergewöhnliche Frau, die ein außergewöhnliches Leben gelebt hat", schrieb der Kanadier. Leider habe sie seit längerer Zeit um ihre Gesundheit gekämpft. Die Familie habe gewusst, dass dieser Tag kommen würde.

Douglas starb mit 86 Jahren, wie das US-Promimagazin "People" berichtete. Die gebürtige Kanadierin spielte unter anderem in den Filmen "Lolita" von Stanley Kubrick (1962) und "Die Unzertrennlichen" (1988) von David Cronenberg mit.

Kiefer, Sohn von Douglas und Hollywood-Star Donald Sutherland, stand mit seiner Mutter auch auf der Theaterbühne. In einem Interview mit der "Berliner Zeitung" aus dem Jahr 2018 antwortete Sutherland auf die Bemerkung, ob ein Schauspieler mit dem Namen Sutherland nicht besser gut sein solle: "Ehrlich? Das war nie ein Thema. Ich begann ja am Theater in Kanada. Meine Mutter war zu dieser Zeit eine sehr erfolgreiche Theaterschauspielerin. (...)"

In einem weiteren Interview sprach der Schauspieler ("24") darüber, dass sich seine Eltern trennten, als er und seine Zwillingsschwester vier Jahre alt waren. Seine Mutter war auch politisch aktiv, unter anderem in der Bürgerrechtsbewegung, wie es in einem Bericht des kanadischen Rundfunks hieß. Auch Kanadas Ministerpräsident Justin Trudeau würdigte das Lebenswerk von Shirley Douglas auf Twitter.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren