Khloé Kardashian: Deshalb hat sie Panik vor dem Ex

TV-Star Khloé Kardashian will eine einstweilige Verfügung gegen Lamar Odom erwirken. Dieser hatte sie gestern vor ihrem Fitnessstudio in Beverly Hills attackiert und ihr Angst eingejagt.
| BangShowbiz
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Khloé Kardashian
BangShowbiz Khloé Kardashian

Beverly Hills - Der 'Keeping Up with the Kardashians'-Star war völlig ausgeflippt, als ihr Noch-Ehemann sie am Mittwoch (12. August) vor ihrem Fitnessstudio in Beverly Hills beschimpfte. Nach dem Vorfall soll sie gezittert haben und soll nun darüber nachdenken, von einem Richter durchsetzen zu lassen, dass der Sportler sich ihr nicht mehr nähern darf. "Ihre Familie drängt sie dazu, eine einstweilige Verfügung gegen Lamar zu erwirken, sodass so etwas nicht mehr vorkommt", erklärte ein Insider gegenüber 'RadarOnline.com'. "Khloé versucht noch nicht einmal das Verhalten von Lamar zu entschuldigen. Es war wirklich beängstigend."

Es heißt, Odom habe Kardashian auf dem Parkplatz vor dem Studio überrascht, nachdem sie früh morgens von ihrem Training kam. Sie soll versucht haben, ihn zu ignorieren. Der Basketballspieler soll sie allerdings angeschrien und sie am Arm gepackt haben. Augenzeugen boten an, die Polizei zu alarmieren, doch die TV-Schönheit sprang in ihren Wagen und fuhr davon.

Das einstige Paar trennte sich nach vier Jahren Ehe im Dezember 2013, weil Odom Gerüchten zufolge ein Kokain-Problem hatte und seine Frau mehrfach betrog. Vergangenen Monat wurde die Scheidung endgültig eingereicht, ein Richter muss diese jetzt noch offiziell bestätigen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren