Kevin-Prince Boateng bereut Tattoos

Kevin-Prince Boateng bereut seine Tattoos
| (sob/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Kevin-Prince Boateng hätte lieber keine Tattoos
Fabrizio Andrea Bertani / Shutterstock.com Kevin-Prince Boateng hätte lieber keine Tattoos

"Ich wünschte, ich hätte mich niemals tätowieren lassen."

Das Buch "Die Brüder Boateng: Drei deutsche Karrieren" gibt es auf Amazon

Fußballprofi (AC Florenz) Kevin-Prince Boateng (32) spricht in einem langen Interview mit der "Bild am Sonntag" unter anderem über die Entscheidungen, die er nicht nochmal treffen würde. So gibt er zu, seine Tattoos zu bereuen. "Heute bist du cooler und schöner, wenn du nicht tätowiert bist, weil jeder Tattoos hat. Ich habe neulich mit meiner Frau darüber gesprochen, dass ich so gerne kein Tattoo haben möchte", erklärte er. Kickerkollege (Juventus Turin) Cristiano Ronaldo (34) habe keines, "und das ist etwas Besonderes".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren