Kern gegen Ehemann – Teil IV

Der Rosenkrieg Teil IV: Sarah Kern (41) und ihr Ehemann Goran Munizaba (33) zoffen sich vor der Scheidung um so ziemlich alles. Gestern veröffentlichte die AZ den negativen Drogentest von Sarah. Jetzt schrieb Goran einen Brief an die AZ.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Sarah Kern + Goran Munizaba bei ihrer kirchlichen Hochzeit.
Brauer Sarah Kern + Goran Munizaba bei ihrer kirchlichen Hochzeit.

Der Rosenkrieg Teil IV: Sarah Kern (41) und ihr Ehemann Goran Munizaba (33) zoffen sich vor der Scheidung um so ziemlich alles. Gestern veröffentlichte die AZ den negativen Drogentest von Sarah. Jetzt schrieb Goran einen Brief an die AZ.

Hier einige Auszüge: „Sarah versucht mit allen Mitteln mich böse und schlecht darstellen zu lassen. Sie wird es nie schaffen, weil ich nicht so bin. Sie sollte erkennen , dass sie mit ihrer inkompetenten und erbärmlichen Art so nicht weiter machen kann. Sie hat lediglich einen Urintest abgegeben – und das bei ihrer Hausärztin. Wenn sie wirklich was beweisen will, dann soll sie bei einem unabhängigen Gerichtsmediziner einen Haartest machen und so beweisen, dass sie keine Drogen konsumiert. Nur so ist ein Test glaubwürdig. Mal sehen, ob sich Sarah darauf einlässt! (. . .) Sie will von sich ablenken. Ich habe meine Frau nie erpresst. Das ist alles frei erfunden. Ihr Beraterstaab aus Wald- und Wiesenanwälten kann die Wahrheit nicht aufhalten und leugnen.

Sie soll dem Vater ihres Kindes endlich den Umgang gewähren. Was sie hier spielt, hat nichts mit dem Kindeswohl zu tun, sondern nur mit ihrerm Egoismus, sich in der Öffentlichkeit darstellen zu wollen. Sarah, du solltest Hilfe annehmen von Menschen, die es gut mit dir meinen!“

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare