Kendrick Lamar gegen Gang-Krieg in L.A.

Kendrick Lamar (28, "King Kunta") ist einer der Rapper, die nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit ihren politischen Statements von sich reden machen.
| (lsj/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kendrick Lamar ist der Abräumer des Jahres - nicht nur musikalisch, auch modisch ist der Rapper ganz vorne mit dabei
Richard Shotwell/Invision/AP Kendrick Lamar ist der Abräumer des Jahres - nicht nur musikalisch, auch modisch ist der Rapper ganz vorne mit dabei

Kendrick Lamar (28, "King Kunta") ist einer der Rapper, die nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit ihren politischen Statements von sich reden machen. Die Songs des aus Kalifornien stammenden Rappers behandeln oft kritische Themen: Ungerechtigkeiten, die Probleme der schwarzen Bevölkerung und Gewalt. Jetzt durfte der Rap-Star für "Reebok" einen Schuh designen - und auch der hat eine politische Message.

Bestellen Sie hier das Erfolgsalbum "To Pimp A Butterfly" von Kendrick Lamar

Die Schuhe, die der "Alright"-Interpret kreierte, sollen Frieden stiften zwischen rivalisierenden Gangs in Los Angeles. So steht auf dem linken Schuh "Blue" und auf dem rechten "Red" in den entsprechenden Farben. Wie "NME" erklärt, stehen die Farben für die Gangs der "Bloods" und der "Crips", die sich in Los Angeles bis aufs Blut bekämpfen. Eine mutige Message von Lamar, die hoffentlich ihr Ziel erreicht.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren