Kendall Jenner verrät ihre Make-up-Tricks

Aussehen wie Kendall Jenner? Das geht offenbar ganz schnell und ohne viel Make-up-Utensilien. Zumindest wenn es nach der Schmink-Anleitung des Topmodels geht.
| (sas/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Sie ist ein Model und sie sieht gut aus - und verrät auch noch, wie man ihren Look nachmachen kann. Kendall Jenner (21, "Keeping Up With the Kardashians") filmte für die "Vogue" ihre tägliche Make-up-Routine und verriet mit dem kurzen Clip einige unerwartete Dinge. Die erste Überraschung: Offenbar braucht die Kardashian-Schwester nicht länger als zwei Minuten für ihren täglichen Beauty-Look. Damit dürfte sie die familiäre Durchschnittszeit im Bad gehörig nach unten drücken. (In "Keeping Up With the Kardashians" zeigen Kendall Jenner und ihre Schwestern ihr Glamour-Leben. Hier können Sie die Reality-Show ansehen!)

Doch damit nicht genug. Beim Schminken hat die 21-Jährige nämlich einige Tricks. Um ihren Bronzer aufzutragen, drückt sie die Borsten ihres Pinsels zum Beispiel flach zusammen, um ihn "noch dünner" zu machen. Außerdem kommt der Puder nicht nur bei ihren Wangen zum Einsatz, sondern auch direkt als Lidschatten. Spart unnötige Schminkutensilien und Geld - wobei letzteres bei dem Topmodel wohl weniger ausschlaggebend sein dürfte.

Auch für den perfekten Kussmund hat Jenner einen ihrer Expertentipps auf Lager, welche sie sich übrigens direkt von dem besten Stylisten der Welt abschaut. Statt den Lippenstift gleichmäßig zu verteilen, trägt sie ihn nur in der Mitte ihrer Lippen auf und verwischt ihn dann mit den Fingern. Gar nicht mal so kompliziert...

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren