Kelly Osbourne liebt ihr nüchternes Leben

Fast zwei Jahre ist es her, dass Kelly Osbourne ihr Leben komplett umgekrempelt und den Drogen inklusive Alkohol abgeschworen hat. In einem Interview spricht die Tochter von Ozzy Osbourne nun darüber, was sie in die Sucht getrieben hat - und welche Erkenntnis sie davon befreit hat.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Fast zwei Jahre ist es her, dass Kelly Osbourne ihr Leben komplett umgekrempelt und den Drogen inklusive Alkohol abgeschworen hat. In einem Interview spricht die Tochter von Ozzy Osbourne nun darüber, was sie in die Sucht getrieben hat - und welche Erkenntnis sie davon befreit hat.

Kelly Osbourne (34, "Shut Up") hat mittlerweile seit fast zwei Jahren den Drogen inklusive Alkohol abgeschworen und sagt, dass sich ihr Leben dadurch um 180 Grad gewendet hat. Im britischen Frühstücksfernsehen erzählt sie Moderatorin Lorraine Kelly: "Ich bin nun fast zwei Jahre nüchtern und es hat mein Leben komplett verändert."

"Sleeping in the Nothing" von Kelly Osbourne hier auf Amazon hören!

Sie hätte früher gedacht, sie könnte nichts tun, wenn sie dabei nicht betrunken oder high wäre - "weil mir alles Angst gemacht hat". So hätte die Sucht die Oberhand gewonnen. Mittlerweile hätte sie den Fakt akzeptiert, dass sie nicht perfekt sei, dass sie es niemals sein werde - und dass sie es auch gar nicht sein möchte. Diese Erkenntnis scheint Osbourne zu einem aufgeräumten Leben geführt zu haben: "Mein Leben ist jetzt besser und es gibt kein Drama mehr", so die Musikerin.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren