Kelly Clarkson musste noch einmal ins Krankenhaus

Kurz nach ihrem Auftritt bei den Billboard Music Awards hatte Kelly Clarkson eine Blinddarm-OP. Wie die Sängerin jetzt in einem Interview verriet, folgte nur wenige Wochen später der zweite Krankenhausbesuch.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Kelly Clarkson hatte mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen
DFree / Shutterstock.com Kelly Clarkson hatte mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen

Kelly Clarkson (37, "Breakaway") musste wochenlang mit gesundheitlichen Problemen kämpfen: Nachdem sich die Sängerin kurz nach ihrem Auftritt bei den Billboard Music Awards im Mai dieses Jahres einer Blinddarm-OP unterzog, musste sie nur wenige Wochen später den nächsten Schock verkraften: Beim Dreh zur TV-Show "The Voice" litt sie erneut unter Schmerzen, "die schlimmer als die Blinddarm-Entzündung" waren, wie sie in einem Interview mit dem "People"-Magazin jetzt verriet.

Sichern Sie sich hier Kelly Clarksons Album "Meaning Of Life"

Doch wie bei ihrem Auftritt bei den Billboard Music Awards - die Sängerin sang unter Schmerzen noch zwei Lieder - bemerkte anfangs auch bei "The Voice" niemand ihren bedenklichen Gesundheitszustand. Doch dann habe Jury-Kollege Blake Shelton (43) mit ihr gesprochen und "auf einmal verschwand alles, was er sagte, und ich musste seinen Arm greifen und meinte zu ihm: 'Irgendwas stimmt nicht.'" Die Sängerin habe sofort an ihre Blinddarm-OP gedacht und sich große Sorgen gemacht. Nach der Show ließ sie sich im Krankenhaus durchchecken und bekam eine Diagnose gestellt: Eine Zyste an ihrem Eierstock war geplatzt.

Mittlerweile gehe es der Sängerin aber "wieder wunderbar". Ab 9. September steht ihr auch schon wieder ein nächster TV-Job ins Haus: Der US-Star bekommt mit der "Kelly Clarkson Show" sein eigenes Talk-Format beim Sender NBC.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren