Keine Rollen mehr für Mena Massoud

Keine Rollen mehr für "Aladdin"-Star Mena Massoud
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mena Massoud bei der Premiere von "Aladdin" im Mai in Los Angeles
Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect Mena Massoud bei der Premiere von "Aladdin" im Mai in Los Angeles

"Ich hatte kein einziges Vorsprechen, seit ich in 'Aladdin' zu sehen war."

Hier können Sie Mena Massoud in der Serie "Tom Clancy's Jack Ryan" sehen

Nach der Titelrolle in der Disney-Realverfilmung "Aladdin" (2019) hoffte Mena Massoud (28) auf den großen Durchbruch - offenbar vergeblich. Das enthüllte der gebürtige Ägypter jetzt in einem Interview mit "The Daily Beast". "Aladdin" spielte bis dato weltweit zwar über eine Milliarde US-Dollar ein, doch für den Schauspieler sei es trotzdem nicht leicht, an neue Rollen zu kommen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren