Kein neuer Prozess für Bill Cosby

Bill Cosby sitzt im Gefängnis, seine Anwälte kämpfen aber offenbar weiter dafür, dass der gefallene TV-Star einen neuen Prozess bekommt.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Der ehemalige TV-Star Bill Cosby (81) verbüßt eine drei- bis zehnjährige Haftstrafe wegen schwerer sexueller Nötigung in einer Strafanstalt im Bundesstaat Pennsylvania. Der Richter, der den Prozess führte, hat nun laut "Page Six" der "New York Post" einen Antrag Cosbys auf eine weitere Verhandlung oder ein neues Urteil abgelehnt. Das Urteil für den Comedian war Ende September gefallen.

"MUTIG: Das Enthüllungsbuch aus der Traumfabrik Hollywoods" von Rose McGowan gibt es hier

Der Richter erklärte nun, dass er nach einer genauen Überprüfung keine Grundlage für eine Anhörung zu irgendeiner der Fragen sehe, die Cosbys juristisches Team aufgeworfen habe. Cosbys Frau, Camille Cosby (74), soll den Richter erneut beschuldigt haben, voreingenommen gegen ihren Ehemann zu sein. Nach der Entscheidung des Richters in Pennsylvania wollen Cosbys Anwälte nun offenbar in die nächste Instanz gehen, mit dem Versuch, die Verurteilung ihres Mandanten rückgängig zu machen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren