Kein Glück in der Liebe: Ex von Schäfer Heinrich ist wieder Single

Erst klappte es nicht mit RTL-Schäfer Heinrich, nun liegt ihre nächste Beziehung in Scherben. Melanie Meier und Schlagerheld Tony Marony haben sich getrennt.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Sie versuchte es bei "Schwiegertochter gesucht", er bei "Bauer sucht Frau" und dennoch fanden die Herzen von Melanie Meier (43) und RTL-Kult-Schäfer Heinrich (51) im Mai 2010 zusammen. Ganze vier Monate hielt die Beziehung der beiden an, bis Melanie schließlich die Reißleine zog und kurze Zeit später plötzlich mit Schlagersänger Tony Marony (50) verheiratet war. Was dem offiziellen Fanclub des Sängers Anlass zur Freude gab, war für den beliebten Schafhüter ein Schock. Doch nun kam es wie es kommen musste: Melanie und Tony haben sich getrennt - zum zweiten Mal.

 

Alle Highlights der letzten "Bauer sucht Frau"-Staffel sehen Sie kostenfrei bei TVNow

Das Paar ließ sich bereits im April vergangenen Jahres scheiden, fand allerdings kurz darauf wieder zusammen und genoss die wilde Ehe in vollen Zügen. Bis jetzt! Gegenüber "Bild" bestätigte der Sänger: "Wir haben uns getrennt. Ich bin vor vier Wochen ausgezogen, wohne jetzt in Düsseldorf." Die Liebe sei einfach nicht mehr stark genug gewesen. Außerdem "mochten mich meine Ex-Schwiegereltern nie so richtig", so der Sänger. Mit Heinrichs Verflossener halte er allerdings weiterhin regen Kontakt: "Wir haben trotz der Trennung ein ganz gutes Verhältnis, telefonieren einmal pro Woche."

 

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert


Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren