Katie Price: Sohn Harvey darf die Intensivstation verlassen

Harvey Price, dem Sohn von Katie Price, soll es besser gehen. Der 18-Jährige befindet sich inzwischen nicht mehr auf der Intensivstation.
| (ncz/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Katie Price sorgt sich um Sohn Harvey
imago images / Matrix Katie Price sorgt sich um Sohn Harvey

Leichte Entwarnung: Harvey Price (18) geht es etwas besser. Das berichtet seine Mutter, Katie Price (42), in einem neuen Instagram-Update. Demnach ist der 18-Jährige "nur noch an einem Tropf und raus aus der Intensivstation". Die gute Nachricht illustrierte die Britin mit mehreren gemeinsamen Bildern, die Harvey im Krankengewand zeigen. "Er war unglaublich stark und mutig und heute Abend ging es ihm besser. Ich bin so glücklich, es war so schwer. Ich liebe ihn so sehr", schreibt die fünffache Mutter.

Lesen Sie hier "Reborn" von Katie Price

Harvey war vor einigen Tagen mit hohem Fieber, Brustschmerzen und Atembeschwerden in das Krankenhaus eingeliefert worden. Er stammt aus einer früheren Beziehung seiner Mutter mit dem Fußballer Dwight Yorke (48) und leitet an autistischem Verhalten, einer Sehbehinderung, ADHS sowie dem Prader-Willi-Syndrom.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren