Kate Moss' Brüste inspirieren zu Champagnerglas

Kate Moss' Brüste mögen schon den einen oder anderen Mann inspiriert haben, aber sicher noch nie so direkt: Ein Restaurant ließ nun ein Champagnerglas designen und nahm sich hierbei die linke Brust des Supermodels zum Vorbild.
| (jic/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kate Moss und ihre linke Brust sind eine Inspiration
Vogue Kate Moss und ihre linke Brust sind eine Inspiration

London - Kate Moss (40) wird seit Jahrzehnten für ihr Aussehen bewundert und beneidet. Dank ihrer verträumten Augen, ihrer makellosen Haut und schlanker Figur war sie Muse für unzählige Designer und Fotografen. Nun ließ sich ein Londoner Restaurant beim Design eines edlen Champagnerglases von Miss Moss inspirieren - genauer gesagt, von ihrer linken Brust.

Hosen im trendigen Metallic-Look nach Vorbild von Kate Moss' sexy Champagnerglas-Shooting finden Sie hier

Wie die britische Ausgabe der "Vogue" berichtet, ist das Glas dem intimen Körperteil des Supermodels nachempfunden. Damit tritt Moss kurioserweise in die Fußstapfen von Marie Antoinette. Um die Königin rankt sich der Mythos, dass ihre formvollendete Brust die Vorlage für das allererste Champagnerglass aus dem 18. Jahrhundert gewesen sein soll.

Ob das nun stimmt oder nicht - Moss fühlt sich jedenfalls geschmeichelt von der königlichen Assoziation. "Ich freue mich, bei diesem Projekt mitzuwirken. Was für eine Ehre, an der Seite von Marie Antoinette zu stehen - sie war eine faszinierende und freche Persönlichkeit", sagte Moss dem Magazin.

Hierzulande wird man allerdings nicht in Genuss von Kates Brust kommen - die Gläser werden ab Oktober exklusiv in den Restaurant "34" und drei weiteren Londoner Adressen gefüllt werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren