Kate Moss: Bänderriss beim Skifahren in der Schweiz

Kate Moss hat sich beim Wintersport in den Schweizer Alpen einen Bänderriss im Knie zugezogen. Mittlerweile ist das Supermodel zurück in London, musste aufgrund der Verletzung aber einen Termin in Toronto absagen.
| (jb/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Supermodel Kate Moss (42) hat sich beim Skifahren verletzt. Wie die "New York Post" berichtet hat Moss sich beim Wintersport in den Schweizer Alpen einen Bänderriss im Knie zugezogen. Der Unfall ereignete sich demnach am Donnerstag im dem Skiort Gstaad. Bereits am Freitag soll die britische Schönheit zurück nach London geflogen sein, um dort von ihren Ärzten versorgt zu werden. Ob eine Operation nötig ist, stünde noch nicht fest, heißt es.

Wie Kate Moss' neuer Lover tickt, erfahren Sie in diesem MyVideo-Clip

Aufgrund der Verletzung musste Moss ein für Montag geplantes Eröffnungs-Event einer Filiale der Kaufhaus-Kette Sakes Fifth Avenue im kanadischen Toronto absagen. Ihre Ärzte hätten ihr den langen Flug verboten. In einem Statement gab Moss jedoch an, den Besuch nachzuholen, sobald sie wieder reisen dürfe.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren