Kanye West will angeblich in Tech-Industrie einsteigen

Drängt Kanye West unter die Tech-Giganten? Das jedenfalls könnten Patentanträge andeuten, die der US-Rapper angeblich eingereicht haben soll.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare  0 Teilen
Kanye West erfindet sich und seine Kunst gerne neu.
Kanye West erfindet sich und seine Kunst gerne neu. © Byron Purvis/AdMedia/ImageCollect.com

Wird sich Kanye West (44) nach Musik und Mode bald auch mit Hightech befassen? Das jedenfalls soll aus Patentanträgen des Superstars hervorgehen, die der US-amerikanischen Seite "TMZ" vorliegen. Demnach wolle West unter dem Titel "Donda", auf den auch sein aktuelles Album hört, eine Palette an Technikprodukten herausbringen. Und die könnten auf lange Sicht als Konkurrenz für Platzhirsch Apple verstanden werden.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Zu den elektronischen Geräten sollen nicht nur Tablets, Lautsprecher und Surroundsound-Anlagen zählen. Auch plane West, Mode mit Technik zu verbinden - ein Unterfangen, das zwangsläufig auf Smartwatches, Smartglasses und sonstige tragbaren Mini-Computer hinausliefe. Auch sei es denkbar, dass früher oder später "Donda"-Kopfhörer in den Regalen zu finden sind. Dass dies Erfolg haben kann, weiß nicht zuletzt Rapper-Kollege Dr. Dre (56) dank seiner Beats-Linie.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren