Kanye West ist seiner Mutter dankbar

Kanye West ist seiner Mutter dankbar
| (bf/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

"Ich denke, es ist gut, dass meine Mutter mich nicht behandeln ließ, als ich meinen ersten Blackout mit fünf Jahren hatte, denn ich wäre möglicherweise nie Ye geworden."

Kennen Sie schon das Hit Album "My Beautiful Dark Twisted Fantasy" von Kanye West? Hier finden Sie das passende Album

Zum ersten Mal hat sich der US-Rapper Kanye West (41, "The Life of Pablo") in einem TV-Interview im US-Fernsehen öffentlich über seine bipolare Störung geäußert. Er sei vor allem froh darüber, dass seine Mutter ihn nicht mit Medikamenten vollgestopft habe, sonst wäre er vielleicht heute ein ganz anderer. Sein neues Album "Ye" wäre ohne die psychische Krankheit vielleicht ja nie entstanden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren