Kanye West heißt jetzt offiziell "Ye"

Kanye West will schon seit ein paar Jahren nur noch Ye heißen. Nun hat ein Gericht in Los Angeles die Namensänderung offiziell durchgewunken.
| (smi/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen

Sich selbst nennt Kanye West (44) seit ein paar Jahren nur noch Ye, nun ist die Namensänderung auch offiziell. Laut "Deadline" hat ein Gericht in Los Angeles einen Antrag bewilligt, den der Rapper letzten Monat stellte.

Ye gab nicht näher genannte persönliche Gründe für die Namensänderung an. Bereits 2018 hatte er sich auf Twitter als Ye vorgestellt, als "das Wesen, früher bekannt als Kanye West". 

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Neuer Name, neue Frisur

Laut dem sehr religiösen Künstler ist "Ye" das Wort, das am häufigsten in der Bibel vorkommt. Dort meine es "du". Sein 2018 erschienenes Album nannte der Musiker bereits "Ye". "Ich bin also du, ich bin wir, wir sind es. Es ändert sich von Kanye, was der Einzige bedeutet, zu Ye - einfach eine Reflexion unseres Guten, unseres Schlechten, unserer Verwirrung, alles", sagte er damals kryptisch in einem Interview.

Den neuen Namen feiert Ye mit einer neuen, wild rasierten Frisur, die er auf Instagram präsentiert. Dort heißt Ye allerdings noch Kayne West.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Artikel kommentieren
Ladesymbol Kommentare