Kanye West: Chaka Khan kritisiert Song

Kanye West: Chaka Khan kritisiert seinen Song
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Sängerin Chaka Khan (66) kritisierte nun einen ganz besonderen Song von Rapper Kanye West (42): den Hit "Through the Wire", mit dem er 2003 seinen Durchbruch feierte. Im Oktober 2002 erlitt West bei einem Autounfall eine dreifache Kieferfraktur. Den Song nahm er bereits drei Wochen danach auf und rappte mit verdrahtetem Kiefer. Er interpretierte damit Chaka Khans "Through the Fire" von 1985. Zwar habe ihr das viel bedeutet und habe "wirklich mein Herz erreicht", sagte Khan in der Show "Watch What Happens Live" mit Andy Cohen (51). Mit dem Endergebnis war sie dennoch nicht zufrieden.

Hier können Sie das Album "My Beautiful Dark Twisted Fantasy" kaufen

"Ich war angepisst", sagte sie. "Ich war ein bisschen beleidigt - nicht beleidigt, ich dachte, es war beknackt." Wenn sie vorher gewusst hätte, dass Kanye West ihren Gesang verändern würde, hätte sie "niemals" zugestimmt. Er habe sie nach seinem Krankenhausaufenthalt angerufen und gesagt: "Du warst so maßgeblich an meinem Heilungsprozess beteiligt. Ich musste die Worte des Songs ein wenig ändern." Er habe wegen des verdrahteten Kiefers durch einen Strohhalm essen und trinken müssen. "Through the Wire" heißt übersetzt etwa "Durch den Draht".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren